TVO Basketball Faustball Handball Tennis Tischtennis Turnen Volleyball Jugend
Name
Passwort
  
Werbung
Hier kann auch Ihre
Werbung stehen!
Special

Partnerschaftsverein

TV Bittenfeld
Jubiläumsschrift
Suche
 
Erfolgreicher Heimspieltag - Sieg für Frauen und Männer

Spielbericht  Männer BL TVO - TSV Schmiden 3     29:22


Am Samstagabend empfing der TV Obertürkheim in heimischer Halle den TSV Schmiden 3. Mit nur einem Punkt aus acht Spielen mussten die Hausherren im letzten Heimspiel des Kalenderjahres 2022 unbedingt gewinnen. Die Aussichten dafür waren vor dem Spiel sehr gut, denn man hatte eine volle Bank und fast alle angeschlagenen Spieler waren wieder einsatzfähig.

Mit einer dementsprechend positiven Einstellung ging es dann auch ins Spiel. Durch eine stabile Abwehr und einem sehr schnellen Umschaltspiel konnte sich der TVO nach knapp 10 Minuten auf 9:2 absetzen. Die Schmidener sahen sich da gezwungen, eine Auszeit zu nehmen, um sich nochmal neu zu sortieren. Doch auch danach änderte sich das Bild nicht, Obertürkheim blieb weiterhin bissig und baute die Führung sogar ein wenig aus. Beim Spielstand von 17:9 wurden die Seiten getauscht.

Eine leichte Schwächephase kam direkt zu Beginn der zweiten Hälfte und Schmiden konnte sich dadurch auf 18:13 rankämpfen. Die Reaktion der Heimmannschaft kam aber prompt und setzte sich ab der 40. Minute wieder deutlicher ab. Besonders lobenswert war die Leistung von Benedikt Lux, der mit 7 Toren bester Werfer des Spiels war.

Bis zum Ende änderte sich dann nicht mehr viel. Der TV Obertürkheim gewann das Spiel mit 29:22 und holte den ersten Sieg der Saison. Mit diesem Sieg übergibt man auch die rote Laterne an den SV Fellbach 2. Als nächstes spielt der TV Obertürkheim am kommenden Samstag auswärts beim SV Remshalden 2.

 

Für den TVO spielten: T. Wenger und Lentini Scarcina (im Tor), Lux (7), P. Goldbach, P. Wenger (je 5), Berner, Silberberger (je 4), Serra (2), Arvind, Delinaoum (je 1), D. Goldbach, Velte, Wiltafsky, Zaiß

 



Spielbericht  Frauen BL TVO - SV Hohen-Neu 2     27:22


Am Samstag spielte die erste Frauenmannschaft des TVO gegen den direkten Tabellennachbarn SV Hohenacker-Neustadt 2. Zu Beginn der Partie tat sich die Mannschaft schwer in das Spiel zu finden. In der Abwehr zeigten sich Lücken und auch im Angriffsspiel vergab man Chancen. So konnten sich die Gegnerinnen nach einer Viertelstunde auf ein 5:10 absetzen. Auch im weiteren Spielverlauf der ersten Hälfte ließ man die SV zu unbedrängt agieren und auch im Angriffsspiel belohnten sich die TVO´lerinnen nicht bei den erspielten Torchancen. So gingen die Mannschaften mit einem Stand von 13:18 in die Kabinen.

Nach der Halbzeit zeigte das Team eine deutlich andere Körpersprache. Die Abwehr zeigte nun die nötige Absprache und Konsequenz und auch im Angriff spielte man schneller und besser zusammen. So schaffte man einen 8:0 Lauf und ging auf einen Spielstand von 21:18 in Führung. Auch gegen Ende des Spiels blieben die TVO´lerinnen konzentriert. Die Angriffsbemühungen der SV wurden frühzeitig unterbrochen und auch im Zusammenspiel mit den Torhüterinnen gelang es das Angriffsspiel schneller zu gestalten. Die TVO´lerinnen konnten sich Tor um Tor weiter absetzen und die Mannschaften trennten sich mit einem Endstand von 27:22. Durch diesen Sieg zieht die Mannschaft an der SV Hohenacker-Neustadt 2 vorbei und liegt damit aktuell auf dem guten 4 Platz in der Bezirksliga.

Für den TVO spielten: Sonja Mattes, Franzsika Hausch (beide im Tor), Sabrina Goldbach (7/1), Jana Wagner (7/4), Carolin Berner (4), Sabrina Weiß (3/1), Gülsüm Gözcü (3), Laura Schurr (2), Jessica Rauscher (1), Sarah Sülzer, Kristina Pfanstil