TVO Basketball Faustball Handball Tennis Tischtennis Turnen Volleyball Jugend
Name
Passwort
  
Werbung
Hier kann auch Ihre
Werbung stehen!
Special

Partnerschaftsverein

TV Bittenfeld
Aktuell
Suche
 
Männer 1 mit knapper Niederlage im Derby

Männer 1 : HSG Oberer Neckar 21:22


Derbytime hieß es am Donnerstag in der Bezirksliga Rems-Stuttgart. Die HSG Oberer Neckar war zu Gast in der Obertürkheimer Ballsporthalle. Der Blick auf die Tabelle zeigt ein vermeintlich zu Gunsten der Gäste ausschlagendes Kräfteverhältnis. Die HSG steht nach fünf Spielen mit nur einer Niederlage an der Tabellenspitze. Der TV Obertürkheim konnte in dieser Spielzeit erst eines seiner drei Saisonspiele für sich entscheiden und rangiert auf Tabellenplatz 10. Die ersten beiden Treffer der Partie markierte allerdings Manuel Berner und sorgte für einen Auftakt nach Maß für den TVO. In der Folge taten sich jedoch beide Mannschaften schwer, die kompakten 6:0-Deckungsvarianten zu bespielen und Tore zu erzielen. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit stetig wechselnden Führungen. Erst nach der ersten Auszeit sah Gästetrainer Gregor Schäfer wohlwollend, wie „seine in der ersten Spielhälfte dominantere Mannschaft“, die erste vier Toreführung zum 6:10 erzielte. Auf der Gegenseite führte TVO-Trainer Klaus Schardt den Rückstand in erster Linie auf eine zu hohe Anzahl technisch bedingter Ballverluste und Schwächen im Torabschluss zurück. Den Gastgeber gelang es allerdings die Führung bis zur Pause wieder bis auf zwei Tore zu verkürzen und das Spiel offen zu gestalten. Nach 30 gespielten Minuten stand es 10:12. In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit konnten die Gäste die knappe Führung halten. Mit zunehmender Spieldauer gelang es den Obertürkheimer die Deckung wieder zu stabilisieren und auf Schlagdistanz zu bleiben. In der 57. Spielminute traf der TVO zum 21:21 Ausgleich und gingen kurze Zeit später in Führung. 50 Sekunden vor Schluss verpassten es die Gastgeber per 7-Meterwurf für die Vorentscheidung zu sorgen und mussten in einer turbulenten Schlussminute erst den Ausgleich und sich schlussendlich mit 21:22 geschlagen geben. Die HSG bejubelte das siegbringende Tor, das Haase per Kempatrick mit der Schlusssirene erzielte. Heimtrainer Schardt sprach nach dem Spiel von fahrlässigen und unklugen Aktionen in den Schlussminuten, in denen es seine Männer zum wiederholten Male verpassten sich für eine ansprechende Leistung zu belohnen. Sein Trainerkollege von der HSG ordnete den Sieg als glücklich ein und hätte wie auch einige der Fans mit einer Punktteilung gut leben können. Die nächsten Aufgaben beider Mannschaften liegen nächste Woche im Remstal. Bereits am Mittwoch geht es für die Obertürkheimer nach Schwaikheim. Die HSG ist am Samstag zu Gast bei VFL Waiblingen 3.

Für den TVO spielten: Klar und T. Wenger (im Tor), Berner (6/3), P. Goldbach, Silberberger, Serra, P. Wenger, Wiltafsky (je 3), D. Goldbach, Mokrovic (je 1), Arvind und Velte

Für die HSG spielten: Kronmüller, Schönherr (beide im Tor), Billner (10/7), Haase (3), Buchwald, Grauer, Jungk (je 2), Eitler, Haug, Sabet, Schramm (je 1), Heß, Maile und Rupp